Pfalz Inferno Ultras Kaiserslautern

Gemeinsam zu den Amateuren


Blick nach vorne richten – der Zukunft den Rücken stärken

Gemeinsam zu den Amateuren auf Platz 4

Wir Fans haben bis zuletzt auf das Wunder gehofft, bis zuletzt für unseren FCK gekämpft, nun haben wir leider die bittere Gewissheit, dass es nicht gereicht hat.Dennoch haben wir gerade in der Rückrunde gezeigt, dass der Verein alles andere als tot ist und trotz der bescheidenen Lage eine positive Grundstimmung geschaffen.Wir vom Fanbündnis möchten diese Stimmung gerne mit in die neue Saison nehmen und den Blick direkt auf das große Ziel „direkter Wiederaufstieg“ lenken.

Aus aktuellen Interviews geht hervor, dass der Kader der Profimannschaft mit einigen Spielern aus unserer Oberliga-Elf aufgestockt wird. Lasst uns unser Feuer, unsere Leidenschaft übertragen und die Jungs schon jetzt heiß auf die neue Herausforderung machen, ebenso auch die gute Saison der zweiten Mannschaft honorieren.

Nach Rücksprache mit dem Verein haben wir es geschafft, dass seit langer Zeit wieder ein Pflichtspiel der Amateure auf Platz 4 stattfindet. Der Einlass sowie der Essens– und Getränkeverkauf werden von ehrenamtlichen Helfern aus der Fanszene unterstützt. Ein Tag von Fans für Fans also.

Dazu wird jeder Cent, der bei dem Spiel durch Tickets, Bratwurst, Bier eingenommen wird oder anderweitig hängen bleibt, an das Nachwuchsleistungszentrum gespendet werden. Bringt also Hunger und Durst mit.

Karten zu je 5€ gibt es im Vorverkauf, ab Sonntag nach dem Spiel gegen Heidenheim am Ticketschalter in der Südtribüne zu kaufen. Ebenso besteht die Möglichkeit im Laufe der Woche sein Ticket im Fanshop zu erwerben, oder natürlich an der Tageskasse.

Lasst uns gemeinsam die Tribüne auf Platz 4 voll machen und zeigen, dass der Verein lebt.

Der 1. FC Kaiserslautern lebt durch seine Fans, er lebt durch uns!

28. Spieltag MSV Duisburg – 1. FC Kaiserslautern e.V. 1:4


Zum wichtigen Auswärtsspiel an der Wedau wurde seitens des Fanbündnisses zur Anreise mit Westkurven-Bussen aufgerufen. Dieses Angebot wurde mit einem zum Saisonendspurt passenden Mottoschal erweitert, sodass knapp 1.200 Mottoschals noch vor dem Anpfiff komplett vergriffen waren und ein stimmiges Bild in den mit 3.500 Lautrern gefüllten Gästebereich gezaubert werden konnte.

Die wichtige Partie konnte mit 1:4 für sich entschieden werden, was nach dem starken Auftritt des Gästeblocks unser Motto unterstreicht.

Westkurve – Diese Kurve kann Spiele gewinnen!

AsPIranten


Uns erreichen regelmäßig Anfragen per Mail mit der Frage, wie man denn Mitglied unserer Gruppe werden kann. Da wir uns aufgrund gesammelter Erfahrungen vor über 10 Jahren dazu entschlossen haben, dass hierzu das einfache Ausfüllen eines Formulars nicht ausreichen sollte und wir mit dieser Vorgehensweise sehr zufrieden sind, werden wir das System der geschlossenen Gruppe auch in Zukunft beibehalten. Die Gründe dafür sind weitläufig. Allerdings bedeutet ein geschlossenes Mitgliedersystem nicht gleichzeitig, dass wir uns gegenüber anderen FCK-Fans verschließen, erst recht nicht denen, die grundsätzlich Interesse an unserer Gruppe haben. Ganz im Gegenteil!

Uns ist klar, dass wir gerade durch unser Mitgliedersystem auf Außenstehende als kleiner, geschlossener Haufen wirken, mit dem es schwer ist in Kontakt zu treten. Um dies für euch einfacher zu machen, haben wir uns entschlossen die „AsPIranten“ ins Leben zu rufen.

Die AsPIranten

Eins vorneweg, das Modell der „AsPIranten“ unterscheidet sich eindeutig von ähnlichen Projekten anderer Gruppen: Eure Intention ein Mitglied der „AsPIranten“ zu werden, sollte nämlich einzig und allein der Wunsch sein, sich in unser Umfeld zu integrieren und wenn es passt, vielleicht sogar Gruppenmitglied des Pfalz Inferno werden zu wollen. Daher legen wir großen Wert darauf, dass ihr spätestens ab eurem Eintritt bei Heimspielen im Fritz-Walter-Stadion bei unserer Gruppe im Block 9.1 steht. Solltet ihr eine Karte für einen anderen Bereich haben, so teilt uns dies bitte mit. Dadurch ist eine mögliche Mitgliedschaft nicht vom Tisch, aber mehr dann, wenn es so weit ist.

Neben dem einfacheren Kennenlernen der Leute hat der Beitritt unter anderem noch folgende Vorteile:

  • Möglichkeit sich aktiv einzubringen
  • Einblick in die Szene und fanpolitische Themen
  • Wenn möglich, Karten für Auswärtsspiele über uns zu bestellen
  • Saisonkarte (Mitgliedsausweis)
  • Vorverkaufsrecht auf unsere Mottoartikel, wie z.B. die Pfalz Wintermütze oder das 20-Jahre Pokalsiegershirt
  • Teilnahme an diversen Aktivitäten wie DVD- oder Grillabenden, oder die Vorbereitung von Choreographien
  • Möglichkeit einen eigenen Doppelhalter oder Fahne mit bereitgestelltem Equipment und Ansprechpartner vor Ort herzustellen

Die Möglichkeit den „AsPIranten“ beizutreten besteht ab sofort. Hierzu müsst ihr einfach das ausgefüllte Formular bei einem unserer Mitglieder abgeben. Diese findet ihr bis 20 Minuten vor Anpfiff am Infostand am 54er-Denkmal oder bei dem Verteilen vom HämsPIel auf dem Weg zur Westkurve. Natürlich ist die Abgabe auch jederzeit im Block möglich. Bitte beachtet, dass der Saisonbetrag in Höhe von 20€ bei der Abgabe des Formulars direkt bar gezahlt werden muss!

Solltet ihr noch Fragen haben, so sprecht uns einfach an oder schickt eine Mail an aspiranten@pfalz-inferno.com

Achtung: Möchtest du durch deine Mitgliedschaft Aktionen der Gruppe, wie z.B. Choreos lediglich finanziell unterstützen, so bitten wir dich, auf eine Mitgliedschaft zu verzichten und die Spenden direkt an uns zu richten. Natürlich freuen wir uns über jede Unterstützung, aber die „AsPIranten“ wurden aus einem anderen Antrieb ins Leben gerufen. Danke für euer Verständnis!

Anmeldeformular

Diese Kurve kann Spiele gewinnen!


Hallo FCK-Fans,

mal wieder erleben wir eine Saison, die uns sehr viel abverlangt. Eine Saison, die uns wohl mehr fordert als alles, was wir in den vergangenen Jahren schon erlebt haben, oder besser gesagt, durchmachen mussten. Und das war eine ganze Menge: Das Trainerkarussell, die ganzen Wechsel im Vorstand und Aufsichtsrat, noch dazu eine ständige Diskussion um die Zukunft unseres Stadions.

Etliche Niederlagen auf dem Platz, so oft den Berg runtergelaufen mit negativen Gedanken und schlechter Laune, so oft im Bus nach Hause gesessen und gehadert, warum man auswärts wieder nichts Zählbares geholt hat.

Fan des 1. FC Kaiserslautern zu sein ist in den letzten 15 Jahren wahrlich nicht einfach gewesen und trotzdem haben wir keine einzige Sekunde bereut, dass wir diesem Verein unser Herz geschenkt haben. Keinen Moment bereut, an dem wir unser Wappen auf der Brust getragen haben.

Mitten in der Nacht aufzustehen, um die Mannschaft auswärts zu unterstützen, früher Feierabend zu machen, um pünktlich in der Kurve zu stehen, die vielen Urlaubstage, um freitags oder montags die Männer in Rot anfeuern zu können; all das haben wir noch nie bereut. Im Gegenteil, denn dieser Verein ist uns all das wert.

Und aus diesem Grund, aus dieser Liebe zum FCK werden wir auch weiterhin den Wecker in aller Herrgottsfrühe stellen, uns Urlaub für Spiele nehmen und uns Stunden in den Zug oder ins Auto setzen, um unsere Mannschaft spielen zu sehen. Natürlich ist es eine verdammt anstrengende und belastende Situation für uns alle, doch wir können nicht den Kampf von der Mannschaft auf dem Platz erwarten, wenn wir jetzt schon aufgeben. Wenn wir – die Fans, die den Verein ausmachen – jetzt schon die Flinte ins Korn werfen, was würde uns das dann bringen? Richtig, gar nichts!

Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie kämpfen kann und wir Fans kämpfen mit!

Ein oft zitierter Satz über unsere Westkurve lautet: „Diese Kurve kann Spiele gewinnen“ und ja, wir alle wissen, dass diese Kurve, dass wir das können!

Aber jeder von uns muss sich selbst hinterfragen, ob er alles dafür tut, dass wir den Klassenerhalt schaffen:

„Bist Du bei allen restlichen Heimspielen im Stadion?“

„Unterstützt Du unsere Mannschaft auch auswärts und repräsentierst den FCK?“

„Mobilisierst Du Freunde und Kollegen und nimmst sie mit zu den Spielen?“

Jeder Einzelne von uns muss seinen Beitrag für unser Ziel leisten, jeder Einzelne muss sich dessen bewusst sein, dass es auf ihn ankommt.

Jeder Betze-Fan im Stadion, jede Stimme zählt, um unseren Verein über den Strich zu bringen. Geschafft haben wir zusammen schon vieles und das auch in weniger als acht Spieltagen. Drücken wir diesen letzten acht Spielen unseren Stempel auf, lasst uns diese scheiß Hinrunde vergessen machen. So viele Niederlagen wir auch schon einstecken mussten, so viele Wunder haben wir auch schon gemeinsam erlebt. Tragen wir unseren Teil zum nächsten Wunder bei, wir brauchen jeden Einzelnen dafür, ob auf dem Betze oder auswärts. Mit den Fans des 1. FC Kaiserslautern wird immer zu rechnen sein!

Zeigen wir allen, dass man uns niemals abschreiben sollte. Niemals, denn:

Diese Kurve kann Spiele gewinnen!